Steuerermäßigung

Steuerermäßigung für Gebäudereinigungsleistungen im Privathaushalt

Privathaushalte können haushaltsnahe Dienstleistungen, wie z.B. Gebäudereinigungen und Gartenpflege, im angefallenen Jahr bei der Steueranmeldung geltend machen!

§35a EStG:

Für die Inanspruchnahme von haushaltsnahen Dienstleistungen ermäßigt sich die tarifliche Einkommensteuer, vermindert um die sonstigen Steuerermäßigungen, auf Antrag um 20 Prozent, höchstens 4 000 Euro, der Aufwendungen des Steuerpflichtigen.

Grob ausgedrückt heisst das: Sie zahlen letztlich nur den Nettobetrag für die bezogenen Leistungen!*

Weitere Infos: So senken haushaltsnahe Dienstleistungen Ihre Steuerlast

 *Angaben ohne Gewähr. Weitere Infos erfahren Sie bei Ihrem Steuerberater oder nutzen Sie Steuertipps bzw. SmartSteuer!